Podcast

Heimdialyse und ihre Vorteile

Die Heimdialyse bietet für viele Patientinnen und Patienten Vorteile gegenüber dem Besuch in einem Dialysezentrum. Trotzdem ist sie bisher in Deutschland eher wenig verbreitet. Ein Gespräch mit Professor Werner Kleophas vom Nieren- und Dialysezentrum in Düsseldorf.

Veröffentlicht: 23. Mai 2022

Phytotherapie bei Magen-Darm-Beschwerden

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden sind häufig. Besonders am Reizdarm-Syndrom erkranken immer mehr jüngere Menschen. Woran das liegt und welche Bedeutung eine Phytotherapie haben kann, darüber habe ich mit Professor Ahmed Madisch vom KRH Klinikum Siloah in Hannover gesprochen.

Veröffentlicht: 22. März 2022

Wie Ärzte die Adhärenz ihrer Patienten fördern können

Warum sind viele Patienten nicht therapietreu (non-adhärent)? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Kölner Pneumologe Dr. Justus de Zeeuw schon seit längerem. Im Podcast sprach er über eigene Erfahrungen und gab Tipps, wie Ärzte eine bessere Therapietreue bei ihren Patienten erreichen können.

Veröffentlicht: 11. November 2021

Woran hakt es noch bei der Darmkrebsvorsorge?

Darmkrebs wird nach wie vor oft erst spät bemerkt – mit einer hohen Letalität als eine Folge. Wie die Corona-Pandemie Einfluss auf die Krebsvorsorge genommen hat und wie sich diese weiter verbessern ließe, habe ich mit Professor Jürgen Riemann von der Stiftung LebensBlicke besprochen.

Veröffentlicht: 01. März 2021

Prostatakrebs – der Streit ums PSA-basierte Screening

Ein PSA-Screening kann durchaus helfen, ein Prostata-Ca frühzeitig zu erkennen – wenn es risikoadaptiert erfolgt, sagen Urologen. Gegen die pauschale Ablehnung durch das IQWiG wehrt sich daher im Podcast-Gespräch Professor Christian Wülfing, Chefarzt der Abteilung für Urologie an der Asklepios Klinik in Hamburg Altona.

Veröffentlicht: 27. Mai 2020

Warum bei COVID-19-Patienten die Thromboseprophylaxe wichtig ist.

Wissenschaftler haben auf eine verstärkte Gerinnungsaktivierung bei hospitalisierten COVID-19-Patienten hingewiesen. Inzwischen bestätigen immer mehr Berichte, dass bei Infizierten die Thromboseneigung erhöht ist. Näheres habe ich von Professor Florian Langer, Hämatologe am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, erfahren.

Veröffentlicht: 5. Mai 2020

Was macht die Rheumatologie für junge Ärzte interessant?

Es bräuchte fast doppelt so viele Rheumatologen wie derzeit vorhanden, um die adäquate Versorgung von Patienten mit Rheuma zu sichern. DGRh-Präsident Professor Hendrik Schulze-Koops beleuchtet, wie sich die Versorgungslücken beheben ließen und bricht eine Lanze für den vielseitigen Beruf des Rheumatologen.

Veröffentlicht: 10. September 2020